Speedskating

Speedskating

Zwei deutsche Eishockeyspieler in Ihrer Sommerpause beim Speedskating.
Das Speedskating ist eine Disziplin im Inlineskaten, in der regelmäßig sowohl nationale als auch internationale Wettbewerbe wie zum Beispiel Weltmeisterschaften und Europameisterschaften durchgeführt werden. Die Fédération Internationale de Roller Sports verfolgt das Ziel, das diese Sportart in die Olympischen Sportarten aufgenommen wird. Außerdem ist Inline-Speedskating eine Sportart der World Games.

Beim Speed skaten gibt es folgende Wettkampfarten:

Bahnrennen
Beim Bahnrennen werden Wettkämpfe zwischen 125 m und 400 m, auf Beton-, Asphalt- oder Kunststoffrundbahnen mit einheitlicher Oberfläche ausgetragen. Es wird gegen den Uhrzeigersinn gelaufen, also links herum.

Straßenrennen
Bei einem Straßenrennen wird der Straßenkurs durch eine abgesperrte Straßenstrecke dargestellt. Die Laufstrecke muss auch nicht in sich geschlossen sein. Start und Ziel können verschieden sein. Der Unterschied zu Bahnrennen – ein Straßenkurs darf Rechtskurven beinhalten. Allerdings sind Höhenunterschiede und wechselnder Belag nicht erwünscht. Bei längeren Strecken jedoch durchaus möglich. Die StreckenLänge von Straßenkursen variiert zwischen 250 m und 10.000 m.

Langstreckenrennen
Auch für Fitnessskater Ideal geeignet, sind Langstreckenrennen. Denn die größeren Distanzen wie zum Beispiel Halbmarathon(21,1km) und Marathon(42,195km) und die wenigen Kurven bieten konditionsstarken oder technisch schwächeren Fahrern, ein unbeschreibliches Erlebnis auf abgesperrten Straßen.

Indoorrennen
Die Inline Rennen in der Halle erinnern aufgrund der geringen Rundenlänge an Shorttrack. Man fährt meist mit weichen Rollen.

K2 VO2 Max 100 Boa Inline Skates Modell 2013

K2 VO2 Max BOA Inline Skates Modell 2013

Der neue VO2 Skate von K2 hat einiges zu bieten. Er ist mit dem revolutionären,  feuchtigkeitsabsorbierenden Vortech-Belüftungssystem ausgestattet, das den Komfort des K2 Softboots ergänzt. Boa-Verschlusssystem und der wärmeverformbare Intuition Innenschuh sorgen für die allerbeste Passform ohne Druckstellen. Bei diesem Skate ist Stabilität und Stützkraft selbst bei Höchstgeschwindigkeiten gewährt. Es bleibt festzuhalten das der K2 VO2 Max 100 Boa Inline Skates Modell 2013 der optimale Skate für Fitness und Freizeitsportler ist, die einen bequemen, aber trotzdem technisch hochwertigen 100mm Skate fahren wollen.

Details zum K2 VO2 Max 100 Boa:

  • Original K2 Softboot
  • 100mm/90mm Rollen, 83a Härte, ILQ-9 Classic Plus Kugellager
  • Boa-Verschlusssystem

Cuff: VO2
Das Entwerfen von Cuffs für X-Training-Skates mit großen Rollen kann eine echte Herausforderung sein. Man muss das höhere Rollengewicht berücksichtigen, das für einen größeren Halt sorgt, und kann nicht noch zusätzliches Gewicht draufpacken. Der VO2-Cuff schafft etwas ganz Neues: Maximale Stützkraft bei wenig Gewicht.

Schnürung: Boa-Verschlusssystem
Dieses Schnürsystem lässt sich selbst bei einer Geschwindigkeit von etwa 30km/h einstellen und feinabstimmen. Es erspart wertvolle Zeit, da der Skate in Sekundenschnelle angezogen werden kann. Einfach am Rad drehen und schon sitzt der Schuh perfekt am Fuß!

Schiene: VO2.2
Die VO2.2-Schiene ist die leichteste X-Training-Schiene aus Aluminium, die K2 jemals designt hat. Diese wendige Schiene ist lang und fest genug, um auch bei Höchstgeschwindigkeiten Stabilität zu gewährleisten und sorgt für eine Kraftübertragung, die man bisher nur von Training-Skates kannte.

Herren Schlittschuhe

Herren Schlittschuhe

Wer im Winter eislaufen möchte, sollte sich vorher gut ausstatten.
Es gibt natürlich oft Angebote in verschiedenen Lebensmitteldiscountern. Jedoch sind diese Schlittschuhe meist nur vorübergehend eine Lösung. Oft sind diese Produkte mit minderer Qualität hergestellt oder Sie finden niemals mehr ein Ersatzteil dafür.
Entscheiden Sie sich für einen K2 Schlittschuh. Hier haben Sie ein langlebiges Qualitätsprodukt mit einem bequemen Softboot und einer guten Schale. Außerdem sind die K2 Schlittschuhe mit einer hochewertigen Kufe ausgestattet die nicht sofort Rost befallen ist.

Online Shop für Herren Schlittschuhe

Marken Herren Schlittschuhe

Bei rollsport.de finden Sie Schlittschuhe für Herren mit den bekanntesten Schlittschuh herstellen wie zum Beispiel K2, Fila, Balzer, Bauer oder Graf.
Mit einem bequemen und komfortablen Schlittschuh geht man gern zum eislaufen! Mit einem unbequemen oder gar schlechten Discounter Schlittschuh drückt der Boot an allen Ecken- und Enden und ist somit unbequem. Die Folge davon ist, dass man nicht mehr Schlittschuh laufen geht.
Steigen Sie jetzt auf Marken Schlittschuhe um und profitieren Sie von stets verfügbaren Ersatzteilen. Auch nach 5 Jahren gibt es immer noch Ersatzteile für Ihren Herren Schlittschuh.

K2: K2 wurde im Jahre 1962 von den Kirschner Brüdern Bill und Don gegründet. Heute gehört K2 zur Jarden Corporation.

Fila: Die Marke Fila wurde im Jahre 1911 von den Gebrüdern Fila in Biella, Piemont gegründet. Ursprünglich stellte Fila, Kleidung für die Menschen in den italienischen Alpen her. In den 70er Jahren begannen sie dann Sportkleidung herzustellen. Dennoch war das Hauptprodukt des Unternehmens die Unterwäsche. Bekannt wurde das Unternehmen vor allem durch den Tennisspieler Björn Borg.

Bauer: langjähriger Eishockey Schlittschuh Hersteller, der in den letzten Jahren auch vermehrt für Freizeit Sportler hergestellt hat.

Graf: Ebenfalls bekannt im Eishockey Sport. Stellen Übergrößen Schlittschuhe her.

Powerslide R4 Race Skate

Powerslide R4 Race Skate
Powerslide R4 Speedskate schwarz / blau

Der Powerslide R4 Race Skate ist ein ganz besonderes Modell. Mit seiner Powerslide Venorm Schiene hat er eine super hochwertige 12,8″ Schiene mit 325mm Länge mit 4x100mm Rollen. Die Rollen sind je Skate 4x100mm mit 85 A Härte und einem Twincam ILQ 7 Kugellager.
Das Gewicht des Powerslide R4 ist mit 1390g beeindruckend wenn man bedenkt wie viel Technik hinter diesem Skate steckt.

Produktdetails:

– Schiene: Powerslide Venom – 12,8″ (325mm) 4x100mm
– Rollen: Powerslide Infinity 100mm- 85A
– Kugellager: Twincam ILQ 7
– Das Gewicht des Powerslide R4: 1390g (Gr.41)
– Air Ventilation

165mm Montage
Der 165mm Lochabstand ist der Standard Montage Abstand zwischen vorderen und hinteren Lagerstelle von Stiefeln und Rahmen. Dieses Maß ist ganz wichtig wenn eine andere Schiene an einem Boot befestigt werden soll.

195mm Montage
Der 195mm Lochabstand ist der neueste Montage Abstand zwischen vorderen und hinteren Lagerstelle von Stiefeln und Frames, um die Schwerkraft Punkt so gering wie möglich zu halten. Dieses Maß ist ganz wichtig wenn eine andere Schiene an einem Boot befestigt werden soll.

Air Ventilation
Das integrierte Airflow-System verbessert das Klima im Schuh und steigert somit die Leistungsfähigkeit.

Al Aircraft Aluminium
Die typischen und gewöhnlichen Legierungselemente sind Kupfer, Magnesium, Mangnese, Silizium und Zink. Das 7005 Aluminium enthält mehr Zink und hat desshalb eine höhere Zugfestigkeit als das 6000er Aluminium was bei einem Race Skate sehr wichtig für die Festigkeit und Steifigkeit der Rahmen der Wärmebehandlung ist.

Doppel Void
Die doppel extrudierten Frames von Powerslide bieten eine der stabilsten Konstruktionen für Rennsport Skate Rahmen und High-End-Fitness-Frames.

Das Skeleton Konzept
Die Schale des Racing Boots ist in der gleich wie ein Skelett aufgebaut. Das bedeuet, das der Skate eine extreme Festigkeit und Steifigkeit bei sehr niedrigem Gewicht hat. Dieses Konzept wurde natürlich auch auf Carbon Schalen übertragen.

 

K2 Alexis Inline Skates Modell 2013

Der K2 F.I.T. 84 und der K2 Alexis sind die Schnittstelle zwischen High-End-Leistungsfähigkeit und Fitness. Das Fahren über Risse und Unebenheiten wird zum Kinderspiel. Durch die hochwertige D.C.-Aluminium-Schiene wird die Energie des Inlineskaters direkt auf die Straße übertragen und bleibt dabei auch bei hohen Geschwindigkeiten absolut solide.

Details zum Alexis

  • Original K2 Softboot

    Alexis Inline Skates Modell 2013
    Der neue Alexis Skate
  • 84mm Rollen, 80a Härte, ILQ-7 Kugellager
  • Traditionelle Schnürung

Schnürung: Traditionelle Schnürung
Die traditionelle Schnürung sorgt bei jeder Fußform für einen passgenauen Sitz. Schnüre deine Inlineskates so, dass sie an der Ferse, am Mittelfuß und jedem anderen Punkt genau so sitzten, wie du es willst.

Cuff: Stability Plus
Dieser Cuff setzt den Standard für das, was Freizeitskater und Fitness-Skater bei Cuffs brauchen. Der Stability Plus ist die perfekte Mischung aus Stützkraft und Komfort, reduziert das Gesamtgewicht des Inlineskates und schafft den perfekten Cuff für ein breites Spektrum an Inlineskatern.

Schiene: DC Aluminium
Druckguss Aluminium Schienen aus Aluminium sind bekannt dafür, dass sie für eine exzellente Leistungsübertragung und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sorgen. Das D.C. Alu-Design von K2 bietet diese beiden Eigenschaften in einer mittellangen, extrem wendigen, fitnessorientierten Schiene. Sowohl in 80-mm-Ausführung als auch in 84-mm-Ausführung erhältlich.

K2 FIT 84 Herren Inliner

F.I.T. 84
Der FIT 84 – Modell 2013

Der FIT 84 ist die Schnittstelle zwischen High-End-Leistungsfähigkeit und Fitness. Das Fahren über Risse und Unebenheiten wird zum Kinderspiel. Durch die hochwertige D.C.-Aluminium-Schiene wird die Energie des Inlineskates direkt auf die Straße übertragen und bleibt dabei auch bei hohen Geschwindigkeiten absolut solide.

Cuff: Stability Plus
Dieser Cuff setzt den Standard für das, was Freizeitskater und Fitness-Skater bei Cuffs brauchen. Der Stability Plus ist die perfekte Mischung aus Stützkraft und Komfort, reduziert das Gesamtgewicht des Inlineskates und schafft den perfekten Cuff für ein breites Spektrum an Inlineskatern.

Schiene: DC Aluminium
Druckguss Aluminium Schienen aus Aluminium sind bekannt dafür, dass sie für eine exzellente Leistungsübertragung und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sorgen. Das D.C. Alu-Design von K2 bietet diese beiden Eigenschaften in einer mittellangen, extrem wendigen, fitnessorientierten Schiene. Sowohl in 80-mm-Ausführung als auch in 84-mm-Ausführung erhältlich.

Schnürung: Traditionelle Schnürung
Die traditionelle Schnürung sorgt bei jeder Fußform für einen passgenauen Sitz. Schnüre deine Inlineskates so, dass sie an der Ferse, am Mittelfuß und jedem anderen Punkt genau so sitzten, wie du es willst.

Details zum FIT 84:
Original K2 Softboot
84mm Rollen, 80a Härte, ILQ-7 Kugellager
Traditionelle Schnürung

K2 VO2 Max 90 Boa

VO2 Max 90 Boa
Der neue VO2 Max 90

Der neue K2 VO2 Max 90 Boa ist mit den gleichen revolutionären Vortech-Komponenten ausgestattet wie sein VO2-Patent. Es gibt nur einen großen Unterschied: Das Boa-Verschlusssystem. Dies bietet bei einem K2 Softboot die beste Passform überhaupt und verhindert Druckstellen. Es ermöglicht das Verstellen während der Fahrt mit nur einem Handgriff.

Schiene: VO2.2
Die VO2.2-Schiene ist die leichteste X-Training-Schiene aus Aluminium, die K2 jemals designt hat. Diese wendige Schiene ist lang und fest genug, um auch bei Höchstgeschwindigkeiten Stabilität zu gewährleisten und sorgt für eine Kraftübertragung, die man bisher nur von Training-Skates kannte.

Cuff: VO2
Das Entwerfen von Cuffs für X-Training-Skates mit großen Rollen kann eine echte Herausforderung sein. Man muss das höhere Rollengewicht berücksichtigen, das für einen größeren Halt sorgt, und kann nicht noch zusätzliches Gewicht draufpacken. Der VO2-Cuff schafft etwas ganz Neues: Maximale Stützkraft bei wenig Gewicht.

Schnürung: Boa-Verschlusssystem
Dieses Schnürsystem lässt sich selbst bei einer Geschwindigkeit von etwa 30km/h einstellen und feinabstimmen. Es erspart wertvolle Zeit, da der Skate in Sekundenschnelle angezogen werden kann. Einfach am Rad drehen und schon sitzt der Schuh perfekt am Fuß!

Details:
Original K2 Softboot
90mm Rollen, 83a Härte, ILQ-9 Classic Plus Kugellager
Boa-Verschlusssystem

Hier gelangen Sie zu dem neuen K2 Vo2 90 Pro Skate.

Balzer Soft Lady Schlittschuh für Damen

Damen Schlittschuhe mit Kunstlauf Kufe

Seit 1949 stellt Balzer hochqualitative Schlittschuhe her. Jedes Jahr kommen neue, sehr bequeme und sehr stylische Schlittschuhe auf den Markt.
Auf der Suche nach dem richtigen Damen Schlittschuh könnte man manchmal schon verzweifeln. Wichtig ist beim kauf von Schlittschuhen das man die richtige Größe wählt, das die Kufe aus einem guten gehärtetem Stahl ist, das der Schlittschuh bequem und warm ist. Damen Schlittschuhe können Sie bequem bei rollsport.de kaufen. Dort erhalten Sie eine Ausführliche Größenberatung vom fachmännischen Personal.

Natürlich reagierte die Firma Balzer auf die immer größer werdene Nachfrage nach Schlittschuhen mit Softboot.
Mit dem Damen Schlittschuh Balzer Soft Lady, ein Schlittschuh der Komfort-Klasse ist ein weiteres Damen Modell entstanden.
Optisch und technisch im Stil Eiskunstlauf und absolut im Trend.

Veredelte Kufe:

Die fein verarbeitete Kufe aus Spezialstahl
und die Verbindung Kufe zum Schuh entsprechen
der Qualität die man sich von einem Produkt aus
dem Hause Balzer verspricht.

Informationen zum Schlittschuh Schleifen und
die Hintergründe können Sie gerne in unserem
Presse-Artikel Schlittschuhe scheifen nachlesen.

Schlittschuhlaufen im Winter bei einem herrlichen Sonnentag, auf einem zugefrorenem See
oder in einer der vielen Eishallen in Deutschland – was gibt es schöneres?
Der Balzer Soft Lady Schlittschuh ist einfach nur weich, warm und bequem.
Auf einem speziellen Damen-Leisten gefertigt stützt der Boot durch seine sehr gute Polsterung
das Fußgelenk. Optimierte Passform durch das Tiger Comfort Plus Konzept.
Die verstärkte Sohle bewirkt einen optimalen Halt und ist nahezu verwindungssteif.
Anatomische Schaumstoffsohle mit Textilkaschierung sorgen für schmerzfreies Laufen.
Das atmungsaktive Micro-Mesh-Innenfutter optimiert das Klima im Schuh.

 

Test Schnürung und Ösen:

Bei Balzer ist nichts ungetestet! Das durchdachte
Schnürsystem speziell die Gleitösen sind
sehr hochwertig verarbeitet. Die Position
wurde optimal ausgerichtet. Der Fuß ist durch
dieses Schnürsystem fest umschlossen, die Kraft
kann somit direkt an die Kufe weitergeleitet werden.

  Die technischen Informationen:

  • genietete Kunstlaufschiene
  • anatomisch geformte Zunge
  • aufwändige Polsterung
  • atmungsaktives Innenfutter
  • Schnellschnür-System
  • Power-Strap am Schaftabschluss
  • Power-Strap am Rist
  • Anziehhilfe

Ratgeber:

Schlittschuh laufen bringt Freude und Spass. Bitte tragen Sie stets die geeignete Schutzausrüstung!
Ganz Wichtig sind ein Helm, Ellenbogen- und Knieschützer. Wir haben für Sie die geeigneten Schützer
in unserem Online Shop.

Damenschlittschuhe sollten eine Nummer größer ausgewählt werden. Bitte nehmen Sie als Bezug die Schuhgröße die Sie in Ihren normalen Straßenschuhen tragen.

Schlittschuhe für Freizeit und Eissport

Informationen und geschichtliches zum Thema „Schlittschuhe“

Die Kufe unter den Füßen – ganz genau genommen bezeichnet man den Schlittschuh als Vorrichtung mit einer Kufe, die zum Gleiten auf Eis unter die Füße geschnallt werden. Früher wurden die Schlittschuhe für Botengänge benutzt, diese fuhren auf zugefrorenen Flüssen und Kanälen um Botschaften für adeligen zu überbringen. Zu Beginn war das Schlittschuhlaufen dem Adel als Vergnügen zugeschrieben. Später im 18. Jahrhundert wurde dann in Großbritannien auch ein Volkssport daraus. Sehr gute Schlittschuhläufer sind in Norwegen, Finnland, Kanada, und Russland zu finden. Die Zeit brachte dann die Eis-Sportarten wie Eisschnelllauf, Eiskunstlauf und Eishockey.

Bei uns in Deutschland und in Europa frieren die natürlichen Gewässer wie Seen, Flüsse und Kanäle selten so stark zu, dass man eine längere Zeit darauf Eislaufen könnte. Wenn es dann doch mal sehr kalt wird und die Eisdecken mindesten 15 cm dick zugefroren sind, dann sind in Deutschland alle Eisflächen mit Schlittschuhläufern belegt. Gerne wird auf Seen und Flüsse wie etwa der Hamburger Alster dann ganze Eis-Events abgehalten.

Für die restliche Zeit zwischen August und April ist das Eislaufen dann nur auf Eiskunstlaufbahnen, Eisstadien und Freiflächen mit Kühlanlagen möglich. Der Vorteil ist die gleich bleibende Eisqualität und die Temperatur. Schlittschuhe haben einen Hohlschliff. Das Messer (Kufe) setzt mit zwei scharfen Kanten auf dem Eis auf, dazwischen entsteht eine Reibungswärme, das Eis schmilzt und die Kufe gleitet dann über den entstandenen Wasserfilm.

Hilfreiche Tipps zu Kauf von Schlittschuhen:

Der Einkauf von Schlittschuhen ist oftmals abhängig von Farbe und Aussehen des Schlittschuhs. Wir möchten von dieser Vorgehensweise ein Wenig abraten und würden Ihnen zuerst die Frage stellen:

  1. Sind Sie schon mal mit Schlittschuhen gelaufen?
  2. Fahren Sie im Sommer Inline Skates?
  3. Möchten Sie in Zukunft öfters zum Schlittschuhlaufen gehen?
  4. Liegt das Interesse mehr auf Eiskunstlauf- oder Eishockeyschlittschuhe?
  5. Bei Kindern: Wie groß sind die Kinderfüße und sollte der Schlittschuh verstellbar sein?

Wenn Sie Anfänger sind, empfehlen wir Ihnen ganz dringend einen weichen Freizeit Schlittschuh mit Softboot.
Der Grund hierfür ist relativ einfach. Softboot Schlittschuhe passen sich ganz schnell an Ihren Fuß an. Sie haben keine Druckstellen, der Knöchel liegt weich gebettet, und durch die Schaft-Schalen Konstruktion ist der nötige Halt vorgegeben.

Das ist bei Eishockeyschlittschuhen oder Schlittschuhen ohne Softboot nicht so. Das Innenmaterial passt sich erst über längerer Zeit hinweg dem Fuß an. Eishockeystiefel sind fester und härter, für den sportlichen Schlittschuhläufer optimal.

Ein Anfänger, der bei den ersten paar Gehversuche auf dem Eis Schmerzen und Druckstellen verspürt, wird das Schlittschuhlaufen nicht sehr oft erneut versuchen und den Spass sehr schnell verlieren. Gerade bei Kindern sollte dieser Effekt vermieden werden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig den Kindern nicht nur gute Kinderschlittschuhe zu kaufen sondern auch die nötige Schutzausrüstung zum Schlittschuhlaufen anzuziehen. Helm, Ellbogenschoner und Knieschoner sind hier Pflicht! Die ersten gehversuche auf Schlittschuhen enden anfangs mehr mit Aufstehübungen durch das Hinfallen als mit Fahren! Wenn das Fallen nicht weh tut, macht auch das den Kleinen auf dem Eis Spass!

Sie sehen, die Farbe und das Aussehen ist eher Nebensache. Im Vordergrund steht die richtig Auswahl des Schlittschuh Typs und die Schutzausrüstung.

Schlittschuhlaufen ist dem Inlineskaten bis auf das Bremsen sehr ähnlich. Wenn Sie im Sommer mit den Inlinern skaten, dann ist für Sie das Schlittschuhlaufen nicht schwer zu erlernen.

Geübte Schlittschuhläufer und Schlittschuhläuferin

Sie sind schon ein geübter Schlittschuhläufer oder Eishockeyspieler und möchten einen etwas sportlicheren Schlittschuh? Hier empfehlen wir dann einen härteren und teureren Schlittschuh. Nach einer gewissen Zeit der Anpassung an Ihren Fuß ist hier die Kraftübertragung auf die Kufe sehr viel direkter. Oftmals können wir diese Schlittschuhe auch termisch an Ihren Fuß anpassen. Bei ca. 80° Celsius wird der Schlittschuh in einem extra dafür vorgesehen Schlittschuhofen aufgewärmt. Das thermisch verformbare Material wird weich und geschmeidig. Danach wird der warme Schlittschuh angezogen und relativ fest geschnürt. Jetzt nimmt der Schlittschuh die Form des Fußes an und passt wie eine zweite Haut. Thermisch verformbare Schlittschuhe sind von der Marke Bauer und Graf erhältlich. Diese Schlittschuhe sind in der Anschaffung etwas teuerer, jedoch passen diese dann wie „angegossen“.

Die richtige Größe der Schlittschuhe:

Der erfahrene Eisläufer wird den Schlittschuh so genau wie möglich auswählen um den direkten Kontakt und das Gefühl zum Eis zu haben.
Dem Freizeit Eisläufer empfehlen wir eine Nummer größer wie die Straßenschuhe und evtl. einen wärmeren Socken.
Sie möchten ein wenig Eislaufen, mal auf ner Bank neben der Eisfläche plaudern oder an der Bande stehen.
Es ist sehr viel angenehmer mit warmen Füßen in einem weich umhüllten Schlittschuh zu stehen als ein Hochleistungssportler mit Pressdruck im Schlittschuh bei einem Wettkampf. Gute Schlittschuhe bei rollsport.de kaufen, hier wird Fachberatung „GROSS“ geschrieben!

Für alle Schlittschuhe gilt, dass diese geschliffen werden müssen. Viele Hersteller prägen die Kufe in Form eines Hohlschliffs vor, jedoch ist diese Vorprägung nicht zum Laufen geeignet. Hier hat der Anfänger keine Chance die Lauftechnik zu erlernen.
Neue Schlittschuhe müssen mit einer Schlittschuh Schleifmaschine geschliffen werden. Dieser Schleifvorgang wird je nach Benutzung von Zeit zu Zeit immer wieder nötig sein.

Powerslide Speed skates

Powerslide Speed skates

Die Powerslide Speed Skates

Jeder der Marathons und hohe Geschwindigkeiten auf Inlineskates liebt, kennt die Marke Powerslide. Hier wird hohe Qualität zusammen mit hohem Komfort verbunden. Es gibt unterschiedlichste Modelle, von Carbon Boots bishin zum Leder Boot. Für jeden Sportler ist etwas dabei. Für den Freizeit und Fitnesssportler der auf Speedskates umsteigen möchte, wäre der Powerslide R4 oder der Powerslide C8 von Vorteil! Diese Skates haben einen erhöhten Cuff sodass der Skater einen super Halt im Skate hat, dennoch hat er die gleichen Eigenschaften wie andere Speedskates. Der Powerslide R2 wäre der nächste Schritt zum Speedskater. Die Cuff und Boothöhe ist hier etwas niedriger wie beim Powerslide R4, dennoch ist er höher als gewöhnliche Speedskates und bietet für den Knöchel noch etwas mehr Schutz und bleastet die Bänder nicht zu stark.
Im Profi Bereich gibt es den Powerslide Infinity, den Powerslide Double X, Powerslide Vision, sowie Powerslide Core Icon und vieles mehr.
Hier ist der Speedskater gefragt, welche Vorlieben er hat und wie viel Komfort er haben möchte.

Inline Skates und Speed Skating im Detail